Tipps vom Tierapotheker

19.07.2017 09:47

Wie kriegt man eine Katze dazu, ihre Wurmpaste zu fressen? Und warum ist Struppis Fell in jüngster Zeit so stumpf? Tierhalter fragen oft den Apotheker oder die Apothekerin ihres Vertrauens, wenn es um gesundheitliche Probleme von Haustieren geht. Doch was kann man den Hilfesuchenden verantwortungsvoll antworten?

Der Tiergesundheits-Apotheker Alexander Jaksche aus Darmstadt hat in seinem Buch „Vierbeinige Lieblinge in der Apotheke“ 66 häufige Fragen zur Tiergesundheit gesammelt und ausführlich beantwortet. Mit dieser Hilfe können Apothekerinnen und Apotheker ihren Kunden nun auch bei Tierleiden beistehen.

Angesichts des seit Jahren kontinuierlich wachsenden Markts für Tiergesundheit ist das Buch eine Hilfestellung, um mit überschaubarem Aufwand eine Nische zu besetzen, alte Stammkunden zu binden und neue zu gewinnen.
„Vierbeinige Lieblinge in der Apotheke“ ist im Buchhandel erhältlich oder direkt beim Verlag.

Alexander Jaksche: „Vierbeinige Lieblinge in der Apotheke“
113 Seiten, 38 farbige Abbildungen und 4 Tabellen, kartoniert
Erschienen 2017 im Deutschen Apotheker Verlag, Preis: 19,80 Euro

Zurück

Zur Person

Alexander Jaksche studierte Pharmazie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt. 1994 Approbation als Apotheker. 1999 Übernahme der Apotheke an der Mathildenhöhe in Darmstadt. Seit 2013 Referent für Tiergesundheit in der Apotheke für den Hessischen Apothekerverband, Landesapothekerverband Baden-Württemberg und Coaching für Einzelapotheken. Verfasser verschiedener Artikel für PZ Prisma (2013/2014), Gastautor der Zeitschrift 'Unsere Besten Freunde' (März 2017).

Kontakt

PAB Versicherungsmakler
Michael Jeinsen
Oberhofer Weg 68
12209 Berlin

Tel.: 030 - 715 430 43
Fax: 030 - 715 430 44

PharmAssec-Berlin ©2010 alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode