Alles, was Apotheken zu ihrer Sicherheit brauchen


Aus unserer langjährigen Berufserfahrung wissen wir, dass sehr oft versucht wird, Apotheken mit inadäquaten Gewerbeversicherungen vor den finanziellen Folgen von Schäden zu schützen. Doch das kann nicht funktionieren.

Denn "normale" Gewerbeversicherungen sind für Büros, Handwerksbetriebe oder auch Industrieunternehmen konzipiert. Eine ApBetrO aber ist bei diesen Absicherungskonzepten nicht vorgesehen. Und genau das ist das Problem: Bei Schadensfällen kollidieren häufig die Bedingungen gängiger Versicherungen mit dem Apothekenrecht. Die daraus entstehenden Kosten müssen üblicherweise Apotheker und Apothekerinnen tragen.

Doch das muss nicht sein. Denn es gibt spezielle Versicherungskonzepte, die exklusiv für Apotheken entwickelt wurden und die besonderen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie berufliche Besonderheiten integriert haben.

Worauf es besonders ankommt

Erweiterter Versicherungsumfang

Die Einrichtung und Vorräte einer Apotheke sind nicht nur, wie ansonsten üblich, gegen die „klassischen“ Gefahren Feuer, Einbruchdiebstahl usw. versichert, sondern auch gegen Beschädigungen durch Kunden oder eigene Mitarbeiter, höhere Gewalt, Naturkatastrophen, Überschwemmung, Plünderung und sogar „unbenannte Gefahren“. Also gegen alles und jedes, was man sich nur vorstellen kann.

Pharmazierat-Klausel

Ob eine Apotheke geschlossen werden muss, nach einem Schadensereignis wieder öffnen darf oder ob Medikamente weiterhin abgegeben werden dürfen, entscheidet der zuständige Pharmazierat (in manchen Bundesländern auch Amtsapotheker). Wenn also die Apotheke länger geschlossen bleibt, fallen Mehrkosten an, die irgendjemand tragen muss. Und wenn nach einem Schaden bestimmte Medikamente nicht mehr abgebbar sind, obwohl sie äußerlich nicht beschädigt sind, wer bezahlt dann diese Medikamente oder deren fachgerechte Entsorgung? Unser Absicherungskonzept übernimmt die Kosten, wenn der Pharmazierat Medikamente aus dem Verkehr zieht.

Apotheken-Kühlschrank

Kühlschränke samt Inhalt sind so gut wie nicht versicherbar. Einzig bei einem nachgewiesenen Ausfall des öffentlichen Stromnetzes können Apotheker, die sich mit einer konventionellen Versicherung geschützt haben, auf eine  Entschädigung hoffen. Anders sieht es bei unserem Konzept aus. Dann sind Sie nicht nur gegen den Ausfall der öffentlichen Stromversorgung geschützt, sondern auch bei technischen Defekten und menschlichem Versagen. Auch wenn die vorgeschriebene Kühltemperatur nur für kurze Zeit nicht erreicht wurde, leistet unser Konzept Entschädigung. Kurz gesagt: Unser Apothekenschutz beinhaltet die Absicherung von Waren in Apothekenkühlschränken nach DIN 58345 bis zu einer Höhe von 50.000 Euro.

Einfacher Diebstahl

Wie schnell ist etwas in einer Tasche verschwunden oder gar ein ganzes Regal mit hochwertiger Freiwahl leergeräumt? Gerade in Berlin haben sich offensichtlich Banden darauf spezialisiert, Apotheker um ihre Ware zu bringen. Bei uns ist der einfache Diebstahl deshalb mitversichert. Sie müssen nur Anzeige erstatten und uns anrufen.

Absoluter Unterversicherungsverzicht

Wenn ein Schaden auftritt, dann oft im ungünstigsten Moment, nämlich dann, wenn das Lager, z.B. wegen einer Epidemie, zum Bersten gefüllt ist. Dann liegt der momentane Wert des Apotheken-Inhalts schnell einiges über dem versicherten Wert. PharmAssec garantiert einen totalen Unterversicherungsverzicht, nicht beschädigte Werte müssen nicht mühsam aufgelistet werden; alles wird – ohne den sonst üblichen prozentualen Abschlag - zum aktuellen Wiederbeschaffungswert abgesichert.

PS: Wüssten Sie, was Ihre Apotheke wirklich wert ist, wenn Sie gestern einen Totalschaden erlitten hätten?

Mehrbesitz, Verblisterung, Hausbelieferungen

Selbstverständlich werden bei Mehrbesitz die weiteren Standorte in derselben Police berücksichtigt. Durch die Addition der Mitarbeiter ergeben sich dadurch sogar Vorteile für die Apothekerin oder den Apotheker mit Mehrbesitz. Bei Verblisterungen sind sowohl Fremd- als auch Eigenschäden im Basisschutz ausdrücklich mitversichert, ebenso wie alle Hauslieferungs-Waren im Kfz.

Ersatzapotheker und Vermögensfolgeschäden

PharmAssec beinhaltet unter klar definierten Voraussetzungen die Kosten für einen Ersatzapotheker oder eine approbierte Vertreterin. Vermögensfolgeschäden infolge eines versicherten Sachschadens wie z. B. entgangener Gewinn und anfallende Fixkosten (Gehälter, Zinsen, Miete usw.) werden selbstverständlich ersetzt.

Fehlabgaben und Aut Idem

Trotz aller Vorsicht und Kontrollen sind Fehlabgaben durch Mitarbeiter nicht vollkommen ausgeschlossen. Sogar eine Fehlabgabe von Contraceptiva hat schon spektakuläre Kreise gezogen. Diese seltenen, aber dann teuren Fälle versichert PharmAssec ohne Wenn und Aber. Auch durch die Aut Idem-Regelung begründete Abrechnungskürzungen oder Rückforderungsansprüche von Krankenkassen sind automatisch mitversichert, sofern die "Unteres-Drittel-Regelung" betroffen ist. Über die ergänzend als Zusatzschutz einschließbare Rechtsschutzversicherung werden auch Gerichtsverfahren, z.B. wegen Vorsatzunterstellung, bezahlt.

Unsere Extra-Seite für Apotheken

Für alle Apothekerinnen und Apotheker haben wir eine ganz neue Internetseite entwickelt. Dort finden Sie  viele nützliche Informationen rund um die ideale Absicherung und selbstverständlich auch alle Kontaktdaten zu unserem Büro. An unserem bewährten Service ändert sich selbstverständlich nichts.

Durch Erfahrung spitze

PharmAssec ist das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung bei der Absicherung von Apotheken. Konzipiert, entwickelt und eingeführt hat das Deckungskonzept ein alteingesessener Assekuradeur, die PharmAssec-Apotheken-Assekuranz in Kirchheim unter Teck. Ihr Geschäftsführer Gerhard Bachthaler betreibt dort seit über 30 Jahren als unabhängiger Versicherungsmakler ein Versicherungs-Maklerbüro für Gewerbe, Industrie und Freie Berufe.

PharmAssec ist nach unserer umfassenden Marktrecherche hierzulande das erfolgreichste Deckungskonzept zur Absicherung von Apotheken und deren Besitzern. Kein Wunder, denn das Prinzip von PharmAssec lautet, dass die Police mindestens so gut wie der Markt absichert oder besser. Das heißt, alle eingeschlossenen Klauseln, Bedingungen, Werte und Regulierungsbestimmungen müssen mindestens auf Marktstandard sein – in keinem Punkt darf ein Mitbewerber bessere Lösungen anbieten. In der Praxis ist PharmAssec in den apothekenspezifischen Bereichen und versicherungstechnischen Details weit besser als der jeweilige Marktstandard.

Als externer Experte ist Michael Jeinsen dem Haus Bachthaler seit vielen Jahren eng verbunden. Unter anderem seit Anbeginn als Dozent an der PharmAssec-Akademie. Das in dieser Zeit erworbene Praxiswissen bringt er für die Berliner Apotheker in unser Netzwerk ein.

Auf Gesundheitsberufe spezialisierte Berater auch in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Hintergrund-Informationen

  • 20.02.2012 18:00

    Risikoträger

    Die PharmAssec Apotheken-Assecuranz GmbH mit...

  • 20.02.2012 17:15

    Neuerungen 2012

    Die aktuellen Neuerungen bei PharmAssec sind...

  • 20.02.2012 17:09

    unser neuer Flyer

    ... zeigt PharmAsec seine Qualitäten: an alles...

Die eigene Bank in der Apotheke

Das Thema Finanzierung ist für Mittelständler akut. Denn - so die verbreitete Ansicht - Bankkredite allein reichen nicht mehr aus, um jederzeit Unternehmensliquidität zu sichern. Zudem kommen in Zeiten des Fachkräftemangels der Mitarbeitergewinnung und -bindung zunehmende Bedeutung zu. Längst sind PTA Mangelware und gute PKA werden aktiv abgeworben, wo immer es geht. Die unternehmerische Devise lautet heute: „Wie wird meine Apotheke für die besten Fachkräfte der attraktivste Arbeitgeber in der ganzen Region?“

Möglich macht das die PDUK, die auf §4D EStG und dem Betriebsrentengesetz basierte Pauschaldotierte Unterstützungskasse. Sie ist für größere Apotheken ab zehn Mitarbeitern aufwärts und insbesondere bei Mehrbesitz interessant. Für die vielen immer noch existierenden Apothekerdynastien mit zusammen zehn, 20 oder mehr Apotheken im Familienbesitz sowieso. Die PDUK funktioniert wie eine kleine Apo-Bank im eigenen Unternehmen. Das in die betriebliche Altersversorgung investierte Geld verlässt das Unternehmen nicht, es steht vielmehr für unternehmerische Zwecke wie Investitionen, Expansion oder Tilgung von Verbindlichkeiten in vollem Umfang zur Verfügung. Im Gegenzug ist die Haftungsfrage geklärt, denn die Einlagen sind über den Pensions-Sicherungs-Verein (PSVaG), die Selbsthilfeeinrichtung der deutschen Wirtschaft zum gesetzlichen Schutz der betrieblichen Altersversorgung, bei Insolvenz des Arbeitgebers geschützt.

Von Manfred Beier - F.E.L.S Institut für moderne Vergütungssysteme und betriebliche Altersversorgung GmbH  (Nürnberg)

Sie wollen mehr wissen? Dann kontaktieren Sie uns einfach.

Tradition ist möglich

Eine der ältesten noch betriebenen Apotheken ist die Tallinna Raeapteek.

Ein gutes Qualitätsmanagement verhilft Apotheken zu einer langen Lebensdauer. Neuerdings wird das auch gerne als "QMS" bezeichnet. Sie wollen mehr wissen?  Wir helfen gern.

Kontakt

PAB Versicherungsmakler
Michael Jeinsen
Oberhofer Weg 68
12209 Berlin

Tel.: 030 - 715 430 43
Fax: 030 - 715 430 44

Heilwesennetzwerk

Wir sind Mitglied im Heilwesennetzwerk RM eG. Der genossenschaftlich organisierte Zusammenschluss ist die Interessenvertretung für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen sowie Heilberufe, Hebammen, Apotheken und den Sanitätsfachhandel. Zweck der Genossenschaft ist es, die Wirtschaftlichkeit der gesamten Gesundheitsbranche zu stärken.

Handwerker-Service

Ist etwas zu Bruch gegangen oder hat nach einem Wasser-schaden die Einrichtung gelitten, dann helfen wir Ihnen auch mit unserem Handwerker-Service weiter. Wir kooperieren nämlich mit verschiedenen Betrieben, die Ihre Apotheke schnell wieder auf Vordermann bringen. Erfahren Sie mehr

Apotheker - das Buch

Ein Leitfaden, der zeigt, auf was es bei Versicherungen für Apotheken ankommt. Das Buch richtet sich zwar an Vermittler, "aber es ist auch für Apotheker eine leicht lesbare Lektüre", findet Karin Wahl, ehemalige Kammerpräsidentin und ABDA-Vorständin. Zum Buch

PharmAssec-Berlin ©2010 alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode